Hoher Fraßen (M)

Hoher Fraßen (Winter 1997)

Kategorie: M

Charakteristik: idealer Berglauftrainingsberg mit Variationsmöglichkeiten, meist sogar über den Winter hinweg begehbar (nicht bei Lawinenwarnstrufe 3!!!), sehr schnell Schneefrei da stark nach Süden ausgerichtet. Durch die Muttersbergbahn gut verkürzbar und auch für Abwärtslaufverneiner geeignet.

Aufstieg: von Muttersberg-Talstation (650m) über Lazer-Straße, anschließend neue Forststraße bis Muttersberg (relativ gleichmäßiger Anstieg), anschließend steiler Wanderweg über Fraßenhütte zum Hohen Fraßen (gesamt 1350Hm).

Abstieg: gleich wie Aufstieg oder sehr schön über Rappenschroffenweg zum Tiefenseesattel, über Doblerweg nach Laz und Fußweg zurück zur Talstation.

Route 969.525 – powered by www.runmap.net