Hoher Fraßen + Elser (L)

Kategorie: L

Charakteristik: Eine sehr schöne Erweiterung des Hohen Fraßens, nach dem Motto „wenn man schon in der Höhe ist“, stellt die Einbeziehung der „Elser Spitze“ (Bild) dar. Jedoch ist bei diesem Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und ein gewisses klettertechnisches Können unbedingt notwendig und meist erst ab Anfang Mai begehbar.

Aufstieg: 1. Teil wie Hoher Fraßen bis Tiefenseesattel, anschließend zur Elser-Alpe, Elser-Jöchle und von dort nach kurzem Zustieg noch Kletterei (2-3) zum Gipfel.

Abstieg: wieder zurück zum Elser-Jöchle, von dort über Heuberg, Obere und Untere Furkla über Fußweg wieder zum Ausgangspunkt Talstation Muttersbergseilbahn.

Route 969.742 – powered by www.runmap.net